Wer mir schon länger folgt, hat mir eventuell schon eine Schwäche für leicht trashige Videos diagnostiziert. Der Arzt hat Recht, nicht immer, aber manchmal.

Für die leicht zu findende Schmonzette Blumenindustrie habe ich beispielsweise seinerzeit in knapp 500 Bearbeitungsschritten einen Strauß Blumen per Hand welken lassen und das allein mit der Entsättigungsfunktion des Windows-Klassikers Paint – und das alles im Jahr 2017.
Das Welken, das damals meinen Herzschmerz übersetzen sollte, einfach per Billig-Videoapp automatisch generieren lassen? Was für eine erbärmliche Grundhaltung zum Leben liegt denn bitte einer solch rationalen Arbeitsweise zugrunde?

Dagegen wirkt das erste Video meines neuen Albums quasi hypermodern, aber lasst euch nicht täuschen, Queen Trash saß die ganze Zeit neben mir. Hauptdarsteller abgesehen vom Musiklischen: Der Rasende Roland, die weltberühmte Dampflokomotive von Rügen. Wer die nicht kennt, hat die Welt nicht gesehen – da hilft auch kein Selfie auf Bali.

Voila: Dünn der Kaffee, dicke Crema, große Worte, kleines Thema…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s